DIY

Schneiderpuppe



Im Schneiderforum gab mir heute jemand den Tipp, eine Schneiderpuppe selbst zu machen. Nach eingehender Recherche boten sich folgende Möglichkeiten: Gipsbinden, dann mit Schaum füllen, Gaffatape oder Pappmache. Ich sofort in den Obi und nach Papierklebeband gesucht…. vergeblich.

Dann hatte ich die Idee, das Ganze mit Stoffstreifen und Tapetenkleister zu machen. Baumwollnessel hatte ich noch massig, Tapetenkleister war schnell gekauft (extra stark für Textiltapeten) und schnell nach Hause und die Mülltüte über der Kopf gezogen.

Dann laut Anleitung für Papierklebeband die Stoffstreifen „verlegt“, meine Tochter hat ca. 2 Stunden geschnippelt und geklebt. Dann mit Fön die Öberfläche angetrocknet und hinten aufgeschnitten….Ergbnis: Ein schlabbriger Lappen!

Die Papierstreifen wären schnell trocken geworden und hätten eine gewisse Festigkeit gehabt. Ob die Stoffstreifen jemals hart werden…. ich wage es zu bezweifeln.

Fazit: Viel Arbeit völlig vergeblich, eine Erfahrung klüger und nächste Woche Papierklebeband kaufen gehen….

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: