DIY

Messe-Magie



 Ein Übertrag aus meinem alten Blog „fashionclub.1on.de“

Soderle!
Ich war 5 Tage auf MesseMaloche. Nun bin ich schon den dritten Tag wieder zu Hause und bekomme die Kurve zum bloggen nicht, und das istmal wiedernur Sonnenschein schuld. ;-)
Mit ihrem PodcastingGedöns hat sie mir mal wieder einen Floh ins Ohr gesetzt! Und nu isse wech, legt sich unters Messer und muss dann wochenlang offline leben. Wie soll ich das nur aushalten? Wer soll denn dann liebe Kommentare in mein Blog schreiben? Sie hat ihren Namen gut gewählt: Als Sonnenschein hat sie mir schon manchen dunklen Tag aufgehellt.

Darum ist ihr Wunsch, ein NähPodcast zu basteln, mir auch Befehl! Ich habe nun schon 2 Tage in Websites zum Thema gewühlt, und meinen Rechner mit allen möglichen komischen Programmen vollgeschaufelt. Die meisten tun nicht das, was ich will, aber eines ließ sich überreden, mit meinem kleinen MiniPCMikro ein bisschen BlaBla aufzuzeichnen. (Da alle Podcaster auch eine IntroMusik haben, sollt ihr diese bei mir auch bekommen: Mit dem kleinen Glockenspiel meines Jüngsten habe ich mit den wenigen noch verbliebenen Metalldingern ein bisschen Klimperklimper gemachtich lach mich schlapp)

Da ich PodcastNewbie bin, habe ich große Bedenken abgesichts des Umfangs der mp3Datei! Mir scheinen 27,1 mb doch recht viel zu sein, um euch eine knappe halbe Stunde einen vom Pferdpardon Stoff und Stempelzu erzählen.

Falls jemand mir Nachhilfe zum Thema geben kann, bitte her damit! Und ich brauche Feedback, wie lange lädt die Datei bei euch? Alles deutlich zu verstehen? Wie sieht es mit der Lautstärke aus? Oder ist das total bekloppt, hier NOCH mehr rumzulabern?

Wenn das Podcasting irgendwann mal klappt, träume ich von videoPodcasts…. Warum? Nicht weil ich eine so hübsche Nase habe (die wahrscheinlich gar nicht oft im Bild ist), sondern weil ich so viele kreative Dinge auf Lager habe, die man ZEIGEN muss!!!!

Ich gebe ja gerne Kurse, aber den gleichen Aufwand, den ein Kurs macht, nur einmal zu haben, und dann die Videos davon für jedermann zugänglich ins Netz zu stellenDAS wäre doch was, oder?
Noch was, bevor ich euch mein erstes Podcast vorstelle:

Ich habe diese Riesendatei bei einem kostenlosen Anbieter "geparkt". Das Problem sind die Datenmengen: Nach einer (!) Datei war mein kostenloses PlatzKontingent erschöpft (und ich auch). Wesentliches Merkmal eines Podcasts sind ja die Episoden, also der Fortsetzungscharakter. Und den sehe ich den Bach runtergehen, wenn ich nur Platz für eine Episode habe. Schnüff.
Falls jemand da eine Lösung weiß, die nullkommanix kostether damit.

So, jetzt aber dereine, einzelne, ersteFeed meines neuen Podcasts:
Podversuch(mp3) rsslink

Theoretisch könnte man den abonieren, aber wer weiß wann und wie es den zweiten gibt.
Ich bin heute ein wenig gemein: Warum der heutige Eintrag "MesseMagie" heisst…. das erfahrt ihr in dem PodcastBeitrag! ganzfiesgrins
PS: Über Wiesbaden bloggen muss ich trotzdem noch. Vieles kann man besser erzählen, aber anderes besser zeigen/verlinken/schreiben. Gell?

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: