Stempeln || stamping

Ein Stempelmärchen



Ich mag Feen und Elfen. Natürlich nur die guten 🙂

Warum wohl heisst mein Blog „fairysale“? Genau- ich möchte gerne Märchen verkaufen. Und das Gold am Ende des Regenbogens finden.

Letzten Sommer habe ich versucht die kleinen Blumen-Feen in meinem Garten zu fotografieren, doch sie waren immer viel zu schnell. Nähert man sich ihnen, lösen sie sich in Luft auf. Nun traf ich vor ein paar Tagen eine Stempel-Kollegin die es tatsächlich geschafft hat, diese kleinen Biester festzuhalten. Mit einem Zauber konnte sie ihre Bewegung quasi einfrieren.(Dieser Zauber nennt sich 3D-Software) Und ich hatte genug Zeit, ein paar schnelle Skizzen anzufertigen.
Etwas länger dauert es, bis die Skizzen so fein ausgearbeitet sind, dass ich sie gegen den Goldtopf eintauschen kann. Eine davon habe ich nun fertig. Und möchte sie euch zeigen. Und danach versuche ich das mit dem Goldtopf herauszufinden- nämlich wie ich in meinem shop Digitalstempel anbieten kann. Denn diese kleine Elfe soll für mich ausprobieren, ob sie auch ohne Gummi auf euer Papier fliegen kann. Bei mir hat es geklappt.

Wenn sehr viele digital zu euch geflogen sind, kann ich mir überlegen ob ich sie auch noch aus Gummi mache. Aber dafür muss ich erst einmal den Golftopf finden.

 

Nachtrag: Die Elfe findet man nun als Digi-Stamp hier: klick
Nachtrag2: Ich habe die Digi-Stamps schon wieder eingestellt, und werde in lockerer Folge freebies statt dessen herausgeben, also kostenlose Digi-Stamps

Facebook Comments
  1. Hallo Bärbel,

    deine Elfe hat was – toll gezeichnet!

    LG
    Zinzia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: