Stempeln || stamping

Meine Lieblingskombi



Vor nicht allzulanger Zeit war mein Blog in den Farben lila/grün gehalten. Seit undenklicher Zeit mag ich diese Kombination am liebsten von allen. Um genau zu sein: Salbeigrün und Fliederfarben. Traumhaft.

Just genau diese Farbkombination hat das Challengeblog Stempelträume diese Woche als Inspiration herausgegeben. In der Challenge #23 wird nach Lila/Grün gefragt. Bei dem Wort Lila bin ich persönlich recht großzügig, und Grün hat viele Facetten. So entstand gestern eine Karte in lila/flieder/grün, nur um sicherzugehen was die Interpretation von Lila angeht. 🙂

Die Karte wird morgen für einen Geburtstag benötigt. Der nachträglich gekaufte Gutschein (links) hatte aus purem Zufall den gleichen Fliederton wie mein bestempeltes Hintergrundpapier.

Auf der Karte auch ein Preview der nächsten Elfe. Zu Ehren der Elfenmama, die mich mit den süßen 3D-Bildern als Grundlage für die Zeichnungen versorgt, heisst die dritte Elfe im Bunde „Löckchen“, denn Biggi aka „Löggsche“ ist ein lustiger Lockenkopf- genau wie meine kleine Elfenlady. Ein paar kleine Schönheitskorrekturen an Nase und Ohr wird sie noch bekommen, dann kann sie in Serie gehen. Ebenso wie der Gratulations-Spruch auf der obigen Karte. (Versteht den jede(r)?)

Facebook Comments
  1. What a lovely cards you make, I realy adore those lovely stamps you have.

  2. Beautiful card! I love your flowers and how you cut out your image. Great job! Thanks for joining us at Stamp Dreams.

  3. What a card – wow! Lovely image and flowers!

    Thanks for joining us this week at Stempelträume!

    Hugs, Sande

  4. Ein tolles Kärtchen! Gefällt mir sehr sehr gut. und das Motiv ist mal wieder zuckersüß <3

    Vielen Dank für deine Teilnahme bei StempelTräume.

    Liebe Grüße,
    Cori

  5. Ohhhh was ist die süss. Ein schönes Kärtchen hast du da gebastelt!
    LG
    Anja

  6. ich finde die löckchen einfach süß und die nase perfekt! würde vielleicht eher die schnürungen etwas feiner gestalten…
    lieb grüße, patty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: