Ich geb es zu, ich bin extrem faul. Und friere schnell. Trotz schützender Speckschicht, die ich mir im Winter angefressen habe. Also bin ich von November bis Anfang April nur vor die Tür gegangen um einzukaufen, das Kind von der Schule einzusammeln und den Müll rauszubringen.

Drinnen war es sehr gemütlich und mein PC hat mir geholfen die Tage zu verkürzen. Aber seit die Sonne so ungewöhnlich warm und lange scheint, geht alles drunter und drüber. Mein Garten explodiert, Unkraut wächst schneller als man es entfernen kann und Saaten sowie Jungpflanzen wollen in die Erde.
Zusammen mit Hausentrümplung und Aufräumarbeiten rings ums Haus entsteht eine gewisse Zeitnot.

Aber aller Druck weckt auch die Lebensgeister. Und nun will ich alles auf einmal machen: Garten, Häkeln, Stempeln.

Und weil meine lieben Stempelfreunde schon seit Monaten fragen ob ich noch lebe, will ich neben Gartenstress und Haus mal versuchen ein bisserl zu basteln. Und irgendwie meine fairysale wiederbeleben. Das muss doch gehen! Tschaka!

Facebook Comments
  1. Holla die Waldfee…. nix hab ich gemacht. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: