Beim Tomatenknipsen (siehe gestern) habe ich das hier mitgeknipst:

Das grüne Gestrüpp hinterm Haus (ein Geißblatt, das im diesem ersten Jahr locker 4 Meter Zuwachs hatte), es beginnt in den Kübel ganz rechts im Bild und windet sich oben zum Teil vor- und zurück:

Links davon Cocktailtomaten. Noch leben sie.

Da das Geißblatt sich im Frühjahr zaghaft nach oben rankte, habe ich ihm ein paar alte Zweige zum festhalten gegeben. Wer ahnt denn, dass aus dem Zweig ein kleiner Baum wird? 😉
(Hätte ich doch ein ordentliches Gerüst gebastelt)

Und das grüne Gestrüpp vor dem Haus:

Seit einem Jahr sammle ich nun Pötte und Grünzeugs, um die Vorderfront ein bisschen weniger häßlich zu gestalten. Aber das augenfälligste Element ist das Unkr..äh, Beikraut vor den Pötten. Und häßlich ist das Haus immer noch 🙂

Was lernen wir daraus ? Kauft keine Blumen, sondern renoviert erst einmal das Haus!

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: