DIY

Bisschen Steampunk



Ich habe gestern auf die Schnelle mit meinen neuen Spielsachen rumprobiert.

Neu war eine Stanze von Tim Holz (oder Holtz?) und Uhrenteile-Stanzen. Die Hol(t)z-Stanze muss ich noch verarbeiten, die Uhrenteile passen sehr gut zu dem etwas gruftigen neuen Mädel aus der neuen Fairysale Produktion. (Ich liebe sie!)

Ich bin nicht sonderlich begeistert von der Karte, aber hatte auch keine wirkliche Idee, oder gar einen Anlass. So viele Stempel-Projekte sind heutzutage nur noch Mittel zum Zweck, wobei der Zweck das Machen/Stempeln ist. In diesem Fall finde ich aber nicht, dass der Weg das Ziel ist, sondern eine gestempelte Arbeit wirklich einen Nutzen haben sollte, und nicht nur einen Sketch, eine Farbkombination oder neue Stempelmotive umsetzen soll. So sehe ich das halt.

Darum beende ich etwas unzufrieden den heutigen Stempel-Tag, denn gleich steht eine Geburtstagsfeier an und weiter stempeln kann ich erst morgen.

Ulkigerweise ist das „A“ in dem braunen Kreis gut sichtbar, im Original hatte ich einen Pastellton (Brilliance) benutzt den man mit dem bloßen Auge garnicht sieht. Lustig, dass die Kamera den Abdruck hervorholt..

Facebook Comments
  1. Also Deine Karte find ich superschön, weiss echt nicht, was daran noch fehlen sollte oder besser geht.

    Brauchst Du einen Zweck dafür ?.. Schick sie mir LOL

    Lieben Gruß
    Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: