Beauty DIY fashion

Husch Husch



Mannomann, wenn man einmal damit anfängt….

Wegen den Beautyvideos hatte ich vor 3 Tagen unbändige Lust eine kleine Bastelarbeit zu probieren. Mit allen Versuchen und Fehlversuchen bin ich eben fertig geworden, und im Zuge meiner Dreharbeiten zu einem kleinen Tutorial dazu habe ich festgestellt, dass meine Kamera mehr sieht als ich.

Das mag nicht weiter verwundern, aber wenn man in einer Nahaufnahme des Auges Haare sieht, die mir nicht einmal der tiefe Blick in den Vergrößerungsspiegel offenbaren konnte…. dann merkt man dass die eigene Wahrnehmung und angenommene Realität auch nicht immer das ist was sie zu sein scheint.

Wer weiß: Was außer meinen struppigen Augenbrauen sehe ich außerdem nicht im Laufe eines Tages? Am Ende übersehe ich noch was Wichtiges. Meine Augenbrauen sind jedenfalls wirklich viertrangig, aber irgendwie muss ich nun dahinterkommen wie ich denen zu Leibe rücken kann ohne vorher ein Foto davon machen zu müssen. Mit einer Brille??? *kreisch*

Scherz beiseite, in meinen  Video habe ich ein Blümchen gebastelt. Ich weiß- mit Stoffblümchen werden wir die Welt nicht retten, aber sie wird bestimmt ein bisschen bunter.

Und weil ich gefühlte tausend Fotos gemacht habe, da ich mich mal wieder mit ausgestrecktem Arm knipsen musste… habe ich noch ein zweites Bild für euch:
Die Schminke in meinem Gesicht kostet zusammen bestimmt 5 Euro. Und heute abend wasche ich alles wieder ab 🙁 Aaaaber ich habe fast erstmals nicht die Hilfe von Photoshop gebraucht um ein nettes Foto zu bekommen, und das will was heißen. der Kosmetikindustrie sei Dank!
Neben dem Blümchen-Video wollte ich mal meine Wimpern-Behandlung dokumentieren. Ich benutze seit 2 Tagen (!) so ein Zeug welches die Wimpern auf magische Weise im Wachstum anregen soll. Früher fand ich sowas blöd, aber was tut frau nicht alles wenn frau meint dass frau es braucht?
Schon nach der ersten Nacht mit dem Serum hatte ich wirklich das Gefühl meine Wimpern sind einen halben Millimeter länger…. seltsam. Ich habe ein Close-Up:
Schminkfetischisten werden sich totlachen über meine Stummelwimpern, aber um sie so laaaang zu bekommen wie auf dem Foto habe ich alle Tricks angewandt. 
Das Fazit: Es gibt Hoffnung für Stummelwimpern! Wenn ich das schaffe, dann schafft das jede!
PS: Ich kann nicht glauben dass ich über Wimperntusche schreibe. Abgründe… 😉
PPS: Hehe, man kann die Gesichtshaare zählen! Blümchen im Garten knipst die Nikon nie so scharf, pffffffffffffff!!!!!
PPPS: So, nu muss ich aber eilen, Kind einsammeln (Darum Huschusch)

Facebook Comments
  1. @Ari: Funny thing is: I saw her hat after I made mine, and she said that she doesnt want to copy someone. Thats exactly what I want, and if I see the same accessory a second time I stop wearing mine, lol. But I keep tha hat 🙂

  2. cool it is like Lucy.

    Ari Seth Cohen

  3. Genau! Mützenblümchen rulen! *knuuuutsch*

  4. Danke, dann werd ich das mal irgendwann nachbasteln.
    Will auch so´ne hübsche Blume an meiner Mütze! 😉

  5. Danke!

    Die gedrehte wird genauso gemacht wie die anderen (im Video), halt ohne das Muster am Rand, nur glatt rund. Die Rose sieht so schön aus weil der Filz bei der kleiner Blumengröße mehr Stand hat, das macht einen Untzerschied. Der Kreis für die kleine Rose war ein Kölschglas auf den Stoff gelegt.

    Ich les mich durch alle schönen Kosmetikblogs, das wird viel Arbeit, ihr seid ja alle so fleissig 🙂

  6. Gibt´s hier auch eine Anleitung für die gedrehte Rose?
    Die find ich total hübsch!
    Toller Blog übrigens!

    Viele Grüße, Moppi

  7. Ich muss das erst noch durchtesten, dann schreib ich ausführlicher… alles andere unter 4 Augen 😉

  8. Ich zieh‘ inzwischen auch die Brille auf, wenn ich vor dem Spiegel stehe…

    Von was für einem Wunderzeug schreibst Du den?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: