DIY

5 Sekunden Luxus



In letzter Zeit sind ja orientalische Gewürze richtig beliebt geworden. Sehr zu meiner Freude, denn ich liebe Zimt, Koriander, Ingwer und Kardamom.

Mich erinnern sie nicht an Lebkuchen und Weihnachtsbäckerei, sondern an ferne Länder, exotische Frauen in wallenden Kleidern und Musik die in Mark und Bein gehen kann.

Gestern morgen fiel mir ein, dass ich noch eine solche Gewürzmischung im Schrank stehen habe. Ich gebe zu, der Name des Gewürzes hat mich seinerzeit zum Kauf verleitet, und ja – ich schäme mich dafür 😉

Mit dem Sexgewürz hat Starkoch Alfons Schuhbeck das Gewürz-Rad nicht neu erfunden, aber er hat es clever vermarktet. Hippe Sache, das.

Ich besitze es nun also und habe es schon fleißig genutzt. Ich vergesse ständig wo ich meine Gewürze lagere, aber diese Dose steht irgendwie immer ganz vorne. Gestern beim Kaffee kochen. Da hab ich es mal ausprobiert. Wer sagt, dass in eine Filtertüte nur Kaffeepulver gehört?

Heute morgen hab ich euch ein Foto davon gemacht, damit ihr es auch glauben könnt:

Eine Messer(Löffel)spitze in die Tüte reicht für 2 große Kaffeebecher. Jummy! Und in nur 5 Sekunden (so lange brauche ich um das Gewürz aus dem Schrank zu nehmen und zu öffnen sowie etwas zu entnehmen) habe ich meinen kleinen Traum vom Morgenland, und kann in dekadentem Luxus versinken.

Dazu eine kleine Impression der Musik die mir jetzt grade vorschwebt, wenn ich den Kaffee genieße:

Vorsicht: Laut!

*sniff, das tribeln fehlt mir schon wieder. da hilft auch kein Sex-Kaffee*

Facebook Comments
  1. Ja, ein großer Verlangen nach MEHR KAFFEE! 🙂

  2. Und hat man dann auch solch ein verlangen?

    *fg*

    Viel Spaß bein Kaffee trinken!

    xoxo Mamalade

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: