Beauty

Unikum



Normalerweise blogge ich nicht zweimal am Tag.

Normalerweise blogge ich keine fremden Inhalte.

Normalerweise geb ich nix auf normalerweise.

Eben sah ich ein MakeUp, das ich so faszinierend finde, so …verzeiht mir den Ausdruck..innovativ*, dass ich den blogbeitrag einfach verlinken MUSS:

Martha macht.

Ich habe keine Ahnung, wer Martha ist. Muss ich das? Nö. Aber andere Zeiten mochte ich immer schon. Erst heute sah ich den Film „Mitternacht in Paris“ von Woody Allen (soviel zu einem faulen Sonntag). Dort werden die 20er Jahre wiederbelebt. Mit tieferem Sinn. MakeUps haben eigentlich gar keinen Sinn, spiegeln höchstens einen Zeitgeschmack wieder. Aber müssen wir HEUTE alle gleich aussehen? Die smokey eyes bis zur Ohmacht durchexerzieren? Das frage ich mich schon länger.

Die Antwort auf diese Frage gab mir eben Matha. Martha? Egal, wer sich für MakeUp interessiert und blogs liest, der kennt sie sowieso. Ich kannte sie nicht. Großer Fehler. Dieses MakeUp kommt in meine TOP10! Die anderen neun muss ich noch suchen.

*Kann etwas „Altes“, ein Look vergangener Zeiten, innovativ sein? Ich finde schon, wenn er im Alltagseinerlei einen individuellen Stil hervorholt, ein Statement macht oder gar kreativ ist. Oder anders. Zitat aus „Und täglich grüßt das Murmeltier“: „Alles was anderes ist, ist gut.“ signed

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: