DIY

Alles Liebe!



Morgen ist Valentinstag. Was habt ihr gebunkert, für eure Liebsten? Ich verrate noch nichts, aber dieses Jahr will ich meinen Schatz auch mal ein wenig verwöhnen.

Je länger wir zusammen sind, um so mehr werden solche kleinen Gesten wichtig, um sich die gegenseitige Zuneigung trotz Alltagsstress und eingefahrener Lebensweisen ab und an zu versichern.

Zum Hochzeitstag im letzten Jahr entführte mich mein Schatz zu einem romantischen Wochenende mit Candlelight-Dinner samt Rosenblüten in ein Schloßhotel. Ich mag eigentlich keinen solchen sinnlosen Luxus, aber er hatte so eine Freude daran, mir eine Freude zu machen! Also habe ich es schamlos genossen.

Manchmal ist das Schöne am Schenken eben auch, dem anderen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Egal wie. Ob es mir gelingt? Ich werde berichten.

Facebook Comments
  1. Da bin ich gespannt, was Du dann zu berichten hast! 😀
    Wir schenken uns nichts, irgendwie stehen wir beide nicht auf den Valentinstag. Er ist ja auch erst die letzten Jahre populär geworden, spielt also gar keine Rolle für uns.
    Aber so kleine Gesten bedeuten uns auch sehr viel, sei es ein kleines Stück Konfekt in Herzchenform, was ich ihm zu seinen Arbeitsstullen mache oder er kommt nach Hause mit den Worten „Schatz, ich hab Dir Deine Lieblings-Kalbsschnitzel mitgebracht!“ ♥♥♥

    • *Mopi: *lol*, Ich wusste es: Liebe geht durch den Magen! Aber bisher haben wir diese ganzen Rituale auch eher mit Argwohn betrachtet. Doch man so in die Jahre kommt….. *nochmal lol*

      Bussi-Bär(bel)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: