DIY Nähen || sewing Schnittmuster

Mein (B)Engelchen



Ich hatte ja neulich die Bat Cat gezeigt, ein Überbleibsel aus meiner Zeit als Buchautorin. Die kleine Schwester hatte ich – so wie die Bat Cat – total vergessen, bis Yvonne (schnorpel.net) von genau der gleichen Idee erzählte.

Nicht exakt der gleichen Idee, aber dem gleichen Prinzip: Einer Wendepuppe. Meine Tochter hatte damals Anfang der 90er eine Puppe, die aussah wie eine Oma. Mit Stoffhäubchen und Spitzenkleid. Nahm man sie in die Hand, dann fühlte sie sich unterm Rock merkwürdig an, irgendwie knubbelig.

Wenn man unter Oma´s Rock nachschaute, was da denn so knubbelig ist, kam der böse Wolf zum Vorschein. Man konnte den Rock komplett wenden, und sah dann nur noch den Wolf im Spitzenkleid. Geniale Idee! Damals habe ich im Traum nicht dran gedacht, sowas selbst zu machen. Bis ich Stoffpuppen entwerfen sollte.

Das Prinzip einer Puppe, die unter einem Kleid oder Rock zwei Gegensätze in sich vereint, ließe sich natürlich noch ausweiten. Und weil Bärbel niemalsnicht was nachmacht, habe ich statt Oma/Wolf eine Puppe Engel/Teufel genäht.

Im Nachhinein muss ich zugeben, dass der Engel (klickt aufs obere Bild für gross) mehr wie ein Mädchen mit großen Ohren aussieht. Aber es macht Spaß zu sehen, was unter dem Röckchen ist…..

Ohh ohhhh… was sehe ich da? Ein Teufel!

Ja, ich bin genial. Ich weiß, ich weiß. Mag sein ein Teufel hat kein Röckchen an, aber das nenne ich in dem Fall künstlerische Freiheit. Außerdem… wer sagt dass der Teufel keine femininen Züge hat? Genau.

Im Rückblick finde ich die Puppe- so wie Bad Cat- doof. Gut dass sie nicht für das Buch genommen wurden. Trotzdem juckt es mich extremst, diese Grundidee gut/böse weiter durchzuspielen und zu verbessern. Mal sehen, was Yvonne draus macht. Und ob ich das Thema nochmal aufgreife.

Facebook Comments
  1. Huhu 🙂 Ja war via Blog-Zug 😀 Vielen vielen Dank für deine lieben Worte ♥ sowas baut mich total auf! Und danke fürs einbinden auf deinen Blog, habs schon gesehen *hihi* Voll toll! Jetz müssen die Kilos nur noch purzeln 😉
    Ganz liebe Grüße ♥
    Leonie

  2. Oh Bärbel – JA, du bist genial! Das ist ja der Hammer! Wenn ich darf, mache ich die nach (oder willst du sie loswerden, dann schick sie mir ;-)). Dann kann ich meinen Jungs die entsprechende Seite hervorzaubern und ohne böse Worte zeigen, die doof ich ihr Verhalten finde 🙂

    • *lol*, an die Anwendung hab ich garnicht gedacht….*lol* Aber lach nich, als ich die Puppe dieser Tage gesucht hab, um Fotos zu machen, fiel mir siedendheiß ein, dass ich sie meinem Bruder für seinen Babysohn zu Xmas geschickt hatte- ich DOOF hatte das mal wieder total vergessen. Soll ich das Schnittmuster suchen? Irgendwo ist das noch…. aber im Grund sieht man ja wie die gemacht ist, und malen kannst Du ja selber. Ich würde echt gern eine verbesserte Version machen und mein allererstes EBOOK machen, aber ich schiebe das vor mir her weil das soooo viel Arbeit ist.

      Bussi-Bär(bel)

  3. Ohh maaaan – jetzt bin ich im Zugzwang 🙂 Gut, jetzt weiß ich aber auf jeden Fall, dass unsere Schnitte NICHT aufeinander passen – sehr gut. Wenn ich denn mal soweit bin (Wochenende – zumindest fest geplant) dann, dann, dann… kannste auch ma‘ gucken:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: