Musik

Ich liebe Dich 1986/2010



Neulich habe ich ein altes Selbstporträt gezeigt. Seitdem fallen mir mehr und mehr alte Artefakte aus meiner Jugend in die Finger. Die 80er waren einfach die allerbeste Zeit. Und damals habe ich natürlich auch schon DIY gemacht, nur hieß es damals basteln. DIY klingt besser.

Ein schräges DIY-Antik-Projekt will ich euch zeigen, wenn hier die Sonne wieder scheint und ich Fotos machen kann. Mit dem dazugehörigen Song (lasst euch überraschen! Denn ohne Musik wäre das DIY nicht möglich gewesen)

Bei der Suche nach dem betreffenden 80er Lied (youtube macht´s möglich) fand ich ein anderes altes Artefakt, dass ich in der Schatzkiste meiner Erinnerungen aufbewahre.

Dazu eine kleine Geschichte (müsst ihr lesen!): In der TV-Sendung Formel eins hört ich damals ein Lied „Ich liebe Dich“ von Clowns und Helden. Kennt ja jeder, denke ich. Ich fand den Text so was von klasse, denn ich war FRISCH verliebt, und die Zeilen „und wenn du mit mir schläfst, dass sich unter mir der Boden dreht“ sagten genau das, was ich mir damals so dachte, wenn… ZENSUR…… 😉

Ich habe die Single gekauft (und habe sie heute noch), was schon ungewöhnlich war, da ich äußerst selten Platten kaufte. Ich renne damit zu meinem frisch verliebten Schatz, und zwinge ihn das Stück anzuhören. Leider stieß meine Begeisterung nicht auf große Gegenliebe, er fand es doof. (Jetzt geht die Geschichte erst richtig los)

Mein Schatz war Musiker. Ist ja an sich nix Besonderes. Aber ein paar Wochen nach dem Singlekauf kam er zu mir und meinte (sinngemäß): „Ich habe eine Neuigkeit. Du wirst Dich kaputtlachen.“ Das erratet ihr nie! Sein Management hatte Kontakt zu dem Tourplaner von Clowns und Helden, und die suchten Bühnenmusiker für eine Deutschlandtournee. Und mein Kerl stand am Bass. Hahahahahaha! So musste er den Song „Ich liebe Dich“ hundertmal spielen. Hahahahahahah!

Bei einem Konzert in Düsseldorf war ich dann dabei. Episch! „Mein“ Lied, mein Typ am Bass, kann das Leben schöner werden?

Nachdem Clowns und Helden sich getrennt hatten, startete der Sänger Carsten Pape eine neue Band, mit meinem Kerl am Bass. Die Band „Pape“ kennt heute niemand mehr, und das Musik-Projekt „Gang eines Sizilianers“ wurde (meines Wissens nach) nie veröffentlicht. Was ich niemals verwinden werde, denn trotz 80s Sounds gehört das Werk zu den Besten die ich je gehört habe. Schade Pape.

Meinen Freund habe ich dann später geheiratet und mich wieder scheiden lassen. That´s life. (Den Nachnamen habe ich behalten) Aber die Zeit mit Pape war klasse. Niemals werde ich meinen X-ten Geburtstag vergessen, es wird so um den 27ten/28ten gewesen sein, als ich im Haus der Band aufwache, am Frühstückstisch sitze, und Carsten kommt rein und singt ein Ständchen mit einer Flasche „Carstens SC“-Sekt in der Hand. Ich hab´ immer noch Pippi in den Augen wenn ich dran denke.

So, genug gequatscht. Ich muss jetzt mein Lied spielen. Zunächst das Original (Mann, ist das lange her):

Und weil youtube so genial ist, habe ich grade eben  beim suchen nach dem Original die
 NEUE Version von Carsten Pape gefunden:

Wer ein bisschen Werbung im Video abkann, hier eine akkustisch bessere Version:

https://youtu.be/JobOu7Rnn-4

Oh Mann!Was für ein geiles Cover! Ich fand Carsten damals- sorry- sehr abgehoben und arrogant. ABER egal was ich von ihm oder anderen Künstlern persönlich halten mag, Carsten war und ist immer ein großer Künstler gewesen. Mein Held, kein Clown!

Und jetzt geh´ich Taschentücher suchen. Ich heul wieder. Freudentränen btw

Edit: Ich las eben auf seiner Homepage, dass er einen schweren Fahrradunfall hatte, und allem Anschein nach geht es ihm besser (?). Ich hoffe er wird völlig genesen, und wir hören noch viel mehr von ihm.

Facebook Comments
  1. Anonymous

    Total schräg, das Lied hab ich auch erst neulich ausgegraben. Ich hatte das völlig vergessen…

    S.

  2. Cooler Song! *hihihi*

    • Gell? Schade, dass er kein Revival erfährt wie andere 80s Schinken.

      Falls Du das hier liest (ich vergesse immer die mailbenachrichtigung bei Nachfolgekommentaren in anderen Blogs zu aktivieren): Wenn ich auf Dein Blog gehe, habe ich immer eine bildfüllende Werbung, wo ich erst nach längerem Suchen den „Schliessen“-Button finde, was dazu führt dass ich es meistens garnicht lese. Geht das anderen auch so? hast Du diese Layer-Werbung auch? Kann sein Du siehst die garnicht, weil Du der Admin bist. Ich habe nur einen alten Röhrenbildschirm, mag sein es liegt daran dass mein Fenster einfach zu klein ist. (Darum ist mein blog auch so schnal… 🙂

  3. geschichte gefällt mir

  4. ach so, den Eulenstoff kann man so kaufen – da sind dan 6 Eulen drauf, also Vorder und Rückseite….. Ich bin zum sowas entwerfen zu blöd.

    LG, Heike

  5. Ja,das muss wirklich eine wahnsinns Zeit für dich gewesen sein.
    Zumindest springt dieser Funke beim Lesen über!
    Danke,dass du deine Erinnerung mit uns geteilt hast:-)!

    LG Line

    • Danke. Ich finde es sehr faszinierend, wie sich heute die Generationen begegnen. Das gab es früher kaum, und es mag sein das sieht nur auf dem PC-Bildschirm so aus, aber besser das als garnicht 🙂

    • öhm..ja, und es war super. Und wurde besser 🙂

  6. Hey, echt krass. Mir gefällt die Version von 2010 sogar noch besser. Aber in den 80ern war es halt die NDW. Mochte den Song schon immer.
    LG Sabine

  7. das war unser Lied – das von meiner ersten großen Liebe und mir…..

    LG, Heike

    • Ich glaube, da waren wir Viele… ist zwar irgendwie wahrscheinlich (bei dem Titel) aber man wundert sich dann doch wie viele es als „ihr“ Lied ansehen. Schön 🙂

  8. Schöne Geschichte!

  9. ich habe die Platte noch, schmelz hin….

  10. ich hatte die Platte auch und ich war auch frisch verliebt in den Vater meines Sohnes ( lang ist her) heute knirsch…..das Lied war der Hammer, aber ich bleibe der alten Version treu. Ich hatte Wasser in den Augen bei der Abba Dokumentation gestern auf Vox, mein Gott ich werde noch sentimental auf meine alten Tage.

    LG Andrea !!!!!!

    • Ups, hatte das übersehen…. schade, die neue ist moderner 🙂

      Abba, ja. das alte Foto neulich PLUS dem Abba-Film gestern hat mich echt kirre gemacht. Die 80er sind ja schon lange wieder „in“, und aus der Entfernung kann man vieles verklären, aber ich komme echt voll auf 80er im Moment. Wo gibt es 80er Party????

  11. Ach herrlich!!
    Hab gesucht, aber die Platte is weg *schnüff*.
    Genau das Cover von oben wars!!! Ich war damals auch verliebt. Aber so eine schöne Geschichte hab ich dazu nicht mehr im Kopf. (ich weiß auch gar nicht mehr, in wen ich da verliebt war *räusper*.)
    Das waren Zeit… damals…

    • Ja, gell? Du musst aber noch in der Grundschule gewesen sein 😀

      Schöne Zeit, aber das ist es wohl immer wenn man jung ist. Alt ist auch schön, aber anders.

      Mir gefällt die neue Version auch viiieeel besser!

      Hey… ich bin auch eine NEUE VERSION! Du auch, wir ALLEEEEEE *irres Lachen*

    • Ha! Da magst Du Recht haben!!
      Dann hatte mein großer Bruder die Platte???
      Na herrlich, nu bin ich aus dem Schneider.
      Und NEIN, Du brauchst mir die Single nicht zu leihen *völlig verwirrtes kichern* – reicht, wenn Du sie mir vorsingst beim nächsten Wiedersehen :)))

    • ICH soll „Ich liebe Dich“ zu Dir singen. öhm….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: