crochet Deko-Accessoires-Schmuck love Marabu Muttertag Tutorials

Ein Herz häkeln fast ohne Maschenzählen



For English please scroll down.
Um eine kleine Pause in der Schmuckherstellung zu machen, habe ich eine Anleitung, die ich bereits 2010 gemacht hatte, neu erstellt. Die alte Anleitung für ein Häkelherz findet ihr hier: Klick!

Die alte Anleitung fand ich als Häkler sonnenklar, aber wer nicht so viel häkelt hatte Probleme damit. Bevor ich euch die neue Anleitung zeige, ein Wort vorab:

Häkeln war für mich immer eine öde Sache, bis zu dem Tag an dem ich bemerkte, dass Häkeln ein wenig wie simple Geometrie oder Mathematik funktioniert. Man kann JEDE Form häkeln, wenn man die Maschen zu- oder abnimmt. Easy as pie. Seitdem konnte ich mit dem Häkeln nicht mehr aufhören. Ich habe zweimal bis zur Sehnenscheidenentzündung gehäkelt, fünfkommazehn Bücher geschrieben und dann zur Abwechselung begonnen zu Gärtnern.

Doch genau wie das Stempeln kann man das Häkeln, wenn es einen einmal gepackt hat, nie mehr ganz sein lassen. Um euch nun meine Anleitung zu erklären, ein kurzer Ausflug in die Geometrie:

Ihr wisst doch was ein Quadrat ist? Gut! Und ein Halbkreis? Super! Dann könnt ihr Herzen häkeln. Ganz OHNE Anleitung. Ich zeige euch wie:

Im nachfolgenden Bild habe ich es zusammengefasst. Man beginnt mit einem Quadrat. Völlig egal welches Muster ihr benutzt, es muss nur ein Quadrat dabei rauskommen. Das einfachste Quadrat besteht aus einer beliebigen Anzahl Maschen, man beginnt mit einer Luftmaschenkette. Die wird mit *gewünschte Masche hier einsetzen* behäkelt. Ich habe feste Maschen genommen.

Häkelt so weit hin und her, bis das Stück zu hoch wie breit ist. Voilá- ein Quadrat!

Nun wickelt den Faden 1, 2 oder 3 Mal um die Häkelnadel. Wenn man zweimal wickelt, wird ein Doppelstäbchen draus, kennt ihr das? Bei einem Stäbchen zieht man den Faden durch die Reihe davor und durch die Wickelung. Dann durch die entstandene Schlinge und die Masche auf dem Schaft. Hat man mehr als eine Wicklung muss man das mit der Wicklung/Masche durchziehen mehrmals machen.

Was ist so faszinierend an Stäbchen? Nun, je mehr Wicklungen ihr macht, um so HÖHER wird das Stäbchen.

Für unseren Halbkreis ist das wichtig. Je nachdem, wie breit euer Quadrat ist, müsst ihr mehr oder weniger Wicklungen machen. Ich probiere es immer aus: einmal wickeln, dabei für das Stäbchen IMMER in die MITTE der Kante des Quadrats einstechen, für ALLE folgenden Maschen. Ist ein normales Stäbchen zu kurz, mache ich es wieder auf und wickle einmal mehr. So lange, bis mein Stäbchen/Doppelstäbchen/Mehrfachstäbchen bis in die Mitte der Kante des Quadrats reicht, ohne sich zu verziehen.

Nun mache ich so viele der Stäbchen mit den getesteten Wicklungen, bis sich ein Halbkreis ergibt. Auch hier probiere ich aus. Wird eine Art Muschel daraus, weil es sich zur Mitte zieht, muss man mehr Stäbchen machen. Wellt es sich, sind es zu viele. Hat man einen schönen, flachen Halbkreis, dann macht ihr eine Kettmasche in die gegenüberliegende Ecke des Quadrats. Und macht einen zweiten Halbkreis. Und beendet das mit einer Kettmasche.

Ich häkle nun immer noch eine Reihe feste Maschen um das Ganze, dann sieht es schöner aus. Oder wie im letzten Bild beim rosa Herz, um die Rundungen noch kleine Pikots. Um die Rundung muss man auch in jedem Fall in die Maschen der Vorreihe jeweils zwei feste Maschen arbeiten, damit es sich flach legt.

Warum diese umständliche Erklärung, wenn doch simple Maschenzahlen hier einfacher gewesen wären?

Leute…. stellt euch vor, ihr sitzt im Zug, habt Garn dabei und die Häkelnadel. Aber die Anleitung vergessen. Die braucht ihr nun nicht mehr. Wer braucht schon Maschenzahlen? Häkeln erklärt sich von selbst, wenn man es nur mal ausprobiert!

Ich hoffe ihr habt was gelernt. Oder aufgefrischt. Und es verstanden. Ich finde es echt simpel.

haekelherz

And here is the English tutorial. Basically you just crochet a square. And add two half circles. With double or tripple crochet. As much as you need, made in the center of one side of the square, then repeat on the next side of the square and you are done.

No counting of stitches, just make as much as you need to create the two half circles. Easy as pie, right?

crochetedheart

Beim zweiten Herz seht ihr die Pikots. Niedlich, nicht wahr? Ihr seht dass das rosa Herz kleiner ist? Weil ich am Anfang weniger Maschen genommen habe. Man muss überhaupt nicht mehr zählen oder nachdenken, man fängt einfach an.

Und weil das rosa Herzilein sooo knuffig ist, habe ich einen Valentinstagsgruß daraus gebastelt. Für meinen Schatz. Der Rosa garnicht mag. Egal, es kommt von Herzen.

Übrigens sind die rosa Perlen mit dem Candle Liner von Marabu gemacht. In meinem Kerzentutorial neulich sagte ich ja, dass ich das mal ausprobieren will. Es klappt phantastisch! Ich liebe meinen neuen Perlenpen. 🙂

Die Schrift ist von Kaleidoskop: Klick.
Der Text im Hintergrund ebenfalls: Klick.

Facebook Comments
  1. Solche Herzen mit Quadrat und zwei Halbkreisen habe ich auch schon einige gehäkelt und verwertet… lässt sich zum Beispiel auch als Anhänger für Schranktürknäufe verwerten ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: