Ach, war das mal wieder schön!

Nachdem ich auf der Creativeworld (Händlermesse) und der Creativa (Verbrauchermesse, als Mitarbeiter) war, ging das Messekarussel in die nächste Runde. In Köln fand die h&h statt, die „hobby und handarbeit“.

Dort tummelte sich alles, was im In- und Ausland im Sektor Handarbeiten Rang und Namen hat. Für einen Basteler wie mich, der Cross Overs zwischen den Hobbies liebt, der Overkill.

Das Publikum  machte auf mich auch einen viel kreativeren Eindruck als auf der Creativeworld, das mag daran liegen, dass die Händler dort ihre Klamotten nicht selber machen können, auf der h&h gehört es ja quasi dazu.

Ich werde in der kommenden Woche noch auf einige Begegnungen und Anbieter im Detail eingehen. Heute Abend aber muss ich meine wunden Füße hochlegen, hau mich gleich zu meinem Mann auf´s Sofa zum Münster-Tatort und streichele meine Schätze.

Hier ein erstes Foto meiner Babys, denn auch wenn die h&h eine Order-Messe ist, wo man eigentlich nix kaufen kann, gibt es doch das ein oder andere Mitbringsel für Schnäppchenjäger.

Vorab auch schon mal ein herzliches Dankeschön an meine Freundin Aud, meine Freundin Anne (für das Bekanntmachen mit der netten Dame von Prym) sowie Burdastyle für den coolen Gratis-Schnitt. Hätte ich Depp das neue Burdaheft nicht schon gekauft, wäre das auch in meinen Beutel gewandert.

Seht ihr die Karte im Vordergrund, mit dem coolen Spruch? Die zeige ich meinem Mann besser nicht….

Dieser Tage geht´s weiter mit Trends und Infos aus dem Handarbeitshimmel.

Eure Bärbel

Facebook Comments
  1. Aaahhhh, schööne Sachen und Sächelchen hast du da eingesackt.
    Was ist denn das für ein niedliches Miniknäuel Garn? Süß!

    Jetzt ist mir klar, warum du keine Zeit für eine Antwort hast…..
    eine Messe jagt die andere. Vielleicht kommst du jetzt bald dazu 😉

    Ich wünsche dir frohe Füße!
    Siggi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: