Tutorials

fiddel friday- Frickel-Freitag: DIY diamond template/Rauten-Schablone selbermachen



 For more English scroll down.

Ich sage oft „das wollte ich schon ewig machen“. Das liegt daran, dass ich- wie bereits erwähnt- seit über 17 Jahren stemple, und schon lange vor Blogger, YouTube und Facebook gefrickelt habe. Allein oder in geselliger Runde entstand da so manches, was heute schon wieder in Vergessenheit geraten ist.

Eines dieser Projekte sind Schablonen für die Hintergrundgestaltung. Damals hatten wir tolle Quellen für Hintergrundmuster, und mein Fundus war nicht grade klein. Doch was nutzt es euch, wenn ich nun meine tolle Sammlung benutze (falls ich sie je wiederfinde) und ihr könnt das nicht nachmachen.

Darum habe ich mir überlegt, wie ich euch etwas zeigen kann, das ihr ganz einfach nachbasteln könnt. Zu diesem Zweck habe ich ein wenig herumprobiert, und Folgendes anzubieten:

Auf meiner Facebook-Seite hinterlege ich für alle Fans (dort bitte auf „gefällt mir“ klicken, dann könnt ihr sie bei „freebies“ sehen) von fairysale eine Vorlage, mit deren Hilfe ihr euch eine Schablone machen könnt. Die Vorlage müsst ihr euch ausdrucken (DinA4, Papierqualität ist egal).

For all our Facebook fans we offer a template for making your own diamond stencil. Visit our Facebook page and click „like“, then you can find the template in „freebies“. Print the template on any paper you have (DinA4 size), the quality is not important.

Diesen Ausdruck grob ausschneiden und auf eine feste Folie kleben. Ich habe Windradfolie benutzt. Es ist wichtig, dass eure Folie transparent ist, damit man später das Rautenmuster anlegen kann. Mit einem Cutter (Obacht! Eine Schneidematte unterlegen und nicht in die Finger schneiden) die Rauten ausschneiden, dabei könnt ihr die Schnitte der Folie auch noch nacharbeiten, wenn das Papier darüber schon ausgeschnitten wurde. Alle Schnitte, die zu weit in die Folie geschnitten wurde, kann man danach sehr gut mit Klebeband wieder „reparieren“. Tut dies bitte, da sonst Farbe in diese Schlitze geraten kann, und das gibt unsaubere Rautenkanten.

Cut the print roughly and tape to a sturdy foil. Cut with a sharp knife (take care to cover your surface and don’t cut your fingers!). If the paper is cut off, maybe you have to work on the foil until the diamonds come off. If you cut to deep into the foil, please repair the cuts with some scotch tape.

Mit eurer Schablone könnt ihr nun Hintergründe gestalten. Ich habe zu diesem Zweck mit meinem Makeup-Schwamm (DM Drogerie) über die Rauten gewischt. Der Schwamm ist übrigens klasse und seit kurzem sehr preiswert zu haben.

Use your stencil to make the first diamonds. I used a cheap make up sponge and some waterbased ink. You may use whatever you like.

Wenn ihr die erste Reihe der Rauten schabloniert habt, schiebt ihr die Schablone so, dass ihr in den Zwischenräumen weiter schablonieren könnt. (die ersten Rauten müssen trocken sein, sonst gibt es Sauerei!) Um die neuen Rauten zu positionieren sollte eure Schablone durchsichtig sein.

If the first row of diamonds is ready and dry, you can moove the stencil into the gaps, and make another row. For easier alignment I made a transparent stencil.

Ihr müsst die Rauten nicht unbedingt wischen, auch gestempelte Rauten sehen hübsch aus.

You can also stamp on the stencil for a nice effect.

Die Schablone IMMER mit einem Feuchttuch abwischen, wenn ihr die Farben wechselt oder die Arbeit beendet. Farbreste verschmutzen die nächste Arbeit, und das wäre ja schade.

Always wipe off the ink or paint you have used after finishing one colour to prevent smudging your colours next time you will use the stencil.

Man kann auch in alle Lücken schablonieren, ganz wie ihr wollt. Ich habe auch mit Embossingfarbe schabloniert und anschließend die Rauten embosst, ich finde das Ergebnis recht hübsch:

Imagine what you can do with this easy technique! You can fill in all gaps, or leave them until the result pleases you. I used embossing ink for some of the diamonds, a nice effect.

Ich hoffe ihr findet dieses kleine Tutorial nützlich. Wenn ihr die Schablone benutzt, hinterlasst doch bitte hier einen Kommentar, ich würde mich sehr darüber freuen!

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, sein eigenes Designpapier zu machen. Wenn ich Zeit finde, zeige ich euch weitere.

I hope you find this tutorial useful. If you use the stencil, please let me know and write a comment, I will be happy to read it!

There are many more ways to make your own background and design paper. I try to show more of them soon.

diamonds are the girls best friend

I used these stamps/ Ich habe diese Stempel benutzt:

Schmetterling/butterfly

Text „von Herzen“ / saying „from the heart“

Facebook Comments
  1. Ein toller Beitrag, tolle Anleitung.
    L.G.KarinNettchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: