Today I want to show another idea what you can do with stamps on fabric. For more information please click „read on“ or scroll down.

Auf der Messe am vergangenen Wochenende „Stempelmesse Süd“ habe ich Kurse mit Stoffstempeln gegeben. Ich hatte euch ja einige Muster schon im Vorfeld gezeigt. Das Thema ist ein sehr weites Feld, und nachdem ich das Grundlagenvideo zum Thema abgedreht hatte konnte ich mir weiterführende Gedanken machen.

Immerhin sind die Ideen mit dem bloßen Drucken auf Stoff ja noch lange nicht zu Ende. Damit fängt es überhaupt erst an! In den Kursen habe ich gezeigt,wie man mit Stempelkissen auf Stoff druckt. Anders als im Video kann man alternativ auch mit „Versa Craft“ stempeln, was dem ein oder anderen gewiss leichter fällt.

In den Kursen haben wir hübsche Dekorationen im Shabby Stil gebastelt. Eine davon möchte ich euch ans Herz legen, da sich diese Bastelei so gut für den herannahenden Muttertag eignet:

Recently I gave classes how to stamp on fabric. Some weeks ago I showed one technique in my video „stamping on fabric“. Another method for fabric stamping is to use „Versa Craft“, a stamp pad made for this purpose. After stamping I added some details with various stiching techniques. A great trick is to fill in gaps between images with yarn and achieve a kind of flawless look for your emboidery. 

What about a burlap decoration for mothers day?

Auf ein Leinenherz habe ich mit Versa Craft gestempelt und einige der Linien mit Sticktwist (hier dreifädig) nachgestickt. Dabei kann man Lücken, die zwischen Stempelmotiven entstehen, einfach mit der Stricknadel ausfüllen. Man sieht keine Lücke mehr in der Blütenranke!

Doch nicht nur Dekorationen sind mit Stempeln und Stickgarn schnell gemacht, auch auf Kleidung kann man Hand anlegen. (Das Bild kann man größer machen)

Even on clothes this technique works magic! With a few stamps and some stiches you can upcycle every garment witout effort!

Dabei achtet unbedingt darauf, dass ihr nicht über dicke Nähte stempelt! Falls ihr ein Motiv über eine Naht legen wollt, versucht kleinere Motive rechts und links der Naht zu stempeln, und mit Stickgarn zu verbinden. Im obigen Bild seht ihr, dass eines der Motive (die Ranke oben rechts) etwas fehlerhaft ist. Darunter lag eine Naht, und der Stempel konnte nicht sauber drucken. Ich habe dies mit Garn ausgebessert, das geht ganz einfach.

Please keep in mind that you cannot stamp on bulk fabric. If you want to decorate your garment on a spot with a seam you have to use the stamp on the right and the left of the seam! You can fill in gaps later with some stiches. The same trick works on small mistakes in your stamping. Easy as pie!

Ich hoffe das Monatsprojekt Mai gefällt euch und regt euch zum Nachmachen an.

I hope you like it!

Stempel/stamps:
facebook Baerbel Born google+ Baerbel pinterest Baerbel Born Image Map
Facebook Comments
  1. Das ist eine ganz tolle Kreation!
    Stempeln zusammen mit Sticken ergibt wirklich tolle Motive!
    Ich brauche unbedingt auch so einen Stickrahmen 🙂
    Viele liebe Grüße!

  2. This is wonderful ( I think that is set gut) in German I love to stamp on fabric too!

  3. Angelina

    Hallöchen!

    Schöne Idee mal wieder! Das blöde mit den ganzen schönen Ideen ist aber: Wann soll ich die alle mal machen???? *stöhn*

    Ich bin allerdings im Sticken nicht so bewandert. Außer ein bisserl Kreuzstich habe ich bisher nix zustande gebracht. Daher bitte ich um Nachsicht für meine vielleicht blöde Frage: Mit was für Stichen hast du gearbeitet?

    LG
    Angelina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: