Deko-Accessoires-Schmuck DIY frickel freitag Marabu Tutorials

stamping on fabric and applique – Stoffstempel-Applikationen



stoffstempelnmini Todays fiddle friday is stamping on fabric. Because I have been a tailor long before I saw my first rubber stamp I always tried to bring both techniques together. I hope you will enjoy, for more English please scroll down.

Der Frickel-Freitag stempelt auf Stoff. Da ich schon immer genäht habe, lange bevor ich meinen ersten Stempel sah, versuche ich immer beide Techniken zusammen zu bringen. Ich hoffe es gefällt euch.

Im Prinzip kann man auf Stoff stempeln mit jeder Farbe, mit der man auch auf Stoff malen kann, außerdem gibt es spezielle Stempelkissen für Stoff, dazu später mehr.

Eine Grundanleitung, wie man auf Stoff stempeln kann, habe ich euch bereits als Video gezeigt: KLICK. Dieser erste Schritt um Stoff zu bedrucken ist kinderleicht. Wem das Gematsche mit Malfarben immer noch zu kompliziert ist, dem empfehle ich entsprechende Stempelkissen (klick).

Ich habe immer wieder Diskussionen mit erfahrenen Stemplern, wie gut und waschbar diese sind. MEINE Meinung ist (und die muss niemand ungeprüft übernehmen): Stoffstempelkissen sind einfacher, Stoffmalfarben besser. Die Abdrücke sind farbintensiver und je nach Farbe weitaus besser waschbar. Ich habe Einkaufsbeutel, die ich vor vielen Jahren bedruckt habe, und auch wenn diese nach häufiger Kochwäsche blasser sind, man sieht die Motive noch klar und deutlich. Mit Stempelkissen bedruckte Kochwäsche zeigt kaum noch erkennbare Motive, manches ist völlig verschwunden. Ihr könnt gerne auf Stoff mit Stempelfarbe drucken, das 5 Jahre lang waschen, und mich eines Besseren belehren. Ich gebe es dann weiter.

Gedruckt habe ich mit Marabu (klick) auf bunte Unistoffe. Bevor man die Schmetterlinge druckt, bügelt man von hinten Vliesofix auf den Stoff. Schaut euch auf der Homepage von Freudenberg an, wie man das genau macht: Klick. Ich habe mit der Einstellung „Baumwolle“ das Vlies vorsichtig von hinten aufgebügelt.

Prepare your fabric with fusile backing. I used „Vliesofix“ from the german company Freudenberg. You may use whatever you can find, you need a backing that „glues“ your fabric cutouts to the surface by heating it.

_DSC0059

Now cover the stamp with fabric paint. You may use a fabric stamp pad as well, but paint works best for me. I made a video about fabric stamping, check this out: klick.

Den Stempel mit Stoffmalfarbe vorsichtig einfärben. Darauf achten, dass alle Teile des Motivs gleichmäßig und nicht zu dick mit Farbe bedeckt werden.

_DSC0060

Print your image on the prepared fabric. Let dry. Cut out carefully.

Das Motiv auf den Stoff drucken, trocknen lassen und ausschneiden.

_DSC0061
_DSC0062
_DSC0063
_DSC0064

Put your butterflies to the desired position on the surface/fabric and rip off the paper on the back. Now you can carefully iron the butterflies on the fabric.

Die Schmetterlinge nach Wahl auf dem Untergrund verteilen, das Papier von der Rückseite abziehen und aufbügeln.

_DSC0065

Cover the butterflies with a sheet of baking paper while ironing.

Die Motive mit Backpaper abdecken wenn man darüber bügelt.

_DSC0066

Now comes the sewing part: Put your machine on setting „zigzag, 1mm“ and secure all open edges of the butterflies (or the images you have chosen)

Nun stellt eure Nähmaschine etwa auf einen 1mm Zickzack-Stich ein und sichert damit alle offenen Kanten eurer Motive.

_DSC0067

Iron your beautiful work one last time to flatten the zigzag. It will look evenly and nicely done if you finished it like that.

Ein letztes Mal das Werk bügeln, damit die Zickzack-Nähte wieder schön flach werden. Fertig.

I hope you like the technique and use it in many sewing projects to come. The great advantage of stamping, cutting and ironing is: You can „stamp“ on every fabric (and even paper) with that technique, even if the surface is patterend, because the fabric images cover the surface perfectly! You can even layer images. Try that with direct stamping on a fabric….

Ich hoffe die Technik gefällt euch und ihr benutzt sie in zukünftigen Nähprojekten. Den großen Vorteil dieser Technik gegenüber „normalem“ Stoffstempeln: Mit den ausgeschnittenen Motiven kann kann jeden Untergrund abdecken (das geht auch auf Papier!), man kann also auch auf gemusterten Stoff arbeiten! Wie man hier sieht, decken die Flügel auch darunter gestempelte Schmetterlinge perfekt ab.

stoffstempeln01a
stoffstempeln02

many years ago I used this technique on a gown for my daughter:
Vor vielen Jahren habe ich diese Technik für ein Kleid meiner Tochter angewendet:

Butterfly stamp/ Schmetterling Stempel: Klick!

facebook Baerbel Born google+ Baerbel pinterest Baerbel Born Image Map
Facebook Comments
  1. Ja, an das Kleid erinnere ich mich auch noch gut! Immer noch beeindruckend!

  2. Hach ja, das Kleid. Das habe ich noch in allerbester Erinnerung und war schon damals von deinen Cross-Media Fähigkeiten angetan. So spielerisch können nur wenige zwischen den verschiedenen künstlerischen „Fronten“ hin und herhoppen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: