frickel freitag Lyra Tutorials

Fiddle friday ’scary‘ – Frickel-Freitag "gruselig"



Todays fiddle friday shows a quick stamp trick to reverse an image that will later appear as a silhouette, for more English please scroll down.

Heute wird der Frickel-Freitag ein bisschen gruselig, denn wer Halloween-Karten machen will, der steht schon in den Startlöchern!

Ich habe einen kleinen, feinen Trick für euch, mit dem man Stempelmotive spiegeln kann, WENN man sie als Silhouette ausmalt. Das geht ratzfatz und das Material habt ihr alle schon im Fundus.

Zunächst stempelt ihr das Motiv eurer Wahl mit schwarzer Pigmentfarbe auf. Die Farbe sollte NICHT auf nichtporösen Untergründen haften. Denn im zweiten Schritt druckt ihr das Motiv auf eure Dauerbackfolie (oder „craft sheet“, welches im Stempelbedarf angeboten wird und das zehnfache kostet) oder auf ein Wachspapier (z.B. das untere Papier von Stickerbögen, immer aufheben!)

Der Abdruck ist dann euer zweiter „Stempel“. Ihr druckt den erzeugten Abdruck auf eure Karte. Das sieht nun DOOF aus, denn der Abdruck ist blass und hat Lücken. Doch für die Silhouettentechnik kein Problem! Die habe ich euch HIER beschrieben. Das Ganze sieht in etwa so aus (den englischen Text im Foto schafft ihr schon….)

For the reversed silhouette you have to stamp your image on your card and make a second print with pigment ink on a craft sheet or wax paper. Do NOT use permanent ink for that. You need to use this print as your second ’stamp‘ on your card. Yes, this stamping looks ugly! But we don’t neet a perfect and crisp image for the silhouette technique, which I have shown you HERE.You can color this second, bad image with a black pen and make it perfect. You can do this!

Color the two images with black. Looks like two perfect prints, eh? Now print a frame OVER the silhouettes. You do NOT need any masking for that, as the image is already completely black and any printing over it will dissapear. If not, color the image bacl again. Done.

Then add some legs with a ruler. Add some stripes to the legs and color. Easy as pie!

Die Motive nun mit schwarzer Farbe nachmalen. Nehmt euren schwärzesten Stift. Stabilo, Edding..was immer ihr habt. Dann stempelt einen Rahmen über die Schuhe. Dabei braucht ihr KEINE Maske, denn die Schuhe sind schon schwarz und der Abdruck darüber verschwindet. Falls nicht, malt die Schuhe ein zweites Mal schwarz, fertig.

Nun mit einem Lineal die Beine anzeichnen. Querstreifen einzeichnen und ausmalen. Das war einfach, gell?

Ich hoffe es hat euch Spaß gemacht. Diese Spiegel-Silhouetten-Technik ist einfach und preiswert.
I hope you like it. This reverse-silhouette technique is easy and inexpensive. I like it.

Stempel sind von / The stamp can be bought from:
Rahmen/Frame: gestreifter Rahmen (THIS is my favourite frame stamp!!!)

facebook Baerbel Born google+ Baerbel pinterest Baerbel Born Image Map
Facebook Comments
  1. ..es lebe die Hexe 🙂 …. klasse Beschreibung.

  2. Super. Danke für den Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: