frickel freitag Penny Black Spellbinders

peephole card * Guckloch-Karte



This fiddle friday is really quick and easy! I wanted to show a little trick to add dimension to a card by putting a stamped image across the edge of a cutout. For more English please scroll down.

Einfacher geht es nicht, diese klitzekleine Idee am heutigen Frickel-Freitag. Ich möchte euch zeigen, wie man mit einem schneller Trick mehr Tiefe in eine gestempelte Karte bekommt, indem man das Motiv durch einen Ausschnitt gucken lässt.

Für den Ausschnitt benutzt eure Stanzmaschinen oder fertig gekaufte Passepartout-Karten. (Für genaue Materialangaben schaut bitte ganz an Ende des Blogbeitrages nach)

Choose a die for your peephole and a stamp that is larger than the peephole. For a supply list please check the bottom of todays post.

After you have cut the passe-partout/cutout mark the size of your paper  and the bottom of the cutout with a pencil, after stamping you can erase the lines.

Stamp on top of the second line and cut your paper to the size of the card
Sucht euch einen Stempel aus, der größer als euer Ausschnitt ist.

Hinter dem Ausschnitt wird eurer Stempelpapier zugeschnitten. Hierzu zeichnet die Größe der Karte mit einem Bleistift an, ebenso die UNTERE Linie des Ausschnittes. Beide Bleistiftlinien könnt ihr später wegradieren.

Das Motiv über der zweiten Linie stempeln und das Papier zurechtschneiden.

Now cut around your stamped image, leave the bottom uncut. Glue the image behind the passe-partout and gently pull the parts through your peephole that you want to bring forward.

Cover the background with another paper (use foam tape for dimension) and glue your image to this background.

Add some embellishments and your card is done. I hope you enjoy.

PS: The more details of your image stand out, the more depth the card will get.

Nun schneidet euer Motiv aus und lasst den unteren Teil stehen. Diesen hinter das Passepartour kleben und die überstehenden Teile des Motivs vorsichtig durch die Öffnung ziehen.

Den Hintergrund mit einem weiteren Papier abdecken (mit Abstandsband aufkleben für Tiefe), das Motiv auf diesen Hintergrund kleben.

Man kann nun weitere Verzierungen auf der Karte anbringen um sie fertigzustellen.

PS: Je mehr von eurem Motiv übersteht, um die mehr Tiefe verleiht dies eurer Karte.

Auch diese Karte ist für die aktuelle Penny Black Challenge hergestellt worden.

Materialien / Supplies:
Penny Black Stempel/stamps 1567L ’snowy night‘, 1267L ’snowman melt your heart‘
Spellbinders Nestabilities S5-178 ‚Arched windeos one‘

facebook Baerbel Born google+ Baerbel pinterest Baerbel Born Image Map
Facebook Comments
  1. Congrats on your HM at Penny Black! Great card!

    • Woot! Thank you! I love Penny Black so much and took a way too long break from stamping. I have to get into it again, and Penny Black is a fun way to try. Huggggsss, Baerbel

  2. Liebe Bärbel,
    du wirst auf dem Penny Black Bog erwähnt – und seeehr zu recht. Ich habe deine süße, clevere Karte mit dem Vermerk ’soooo toll‘ gespeichert und werde sie diese Weihnachten bestimmt ausprobieren! Toll gemacht

    Eleni Nikolina

  3. Eine süße Karte – doch haaalt! Neee, kein Schnee!!! Ich hab doch noch sooo viele grüne Tomaten 🙂

  4. hier sieht es ja schon weihnachtlich aus 🙂
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: