Todays layout for sketchabilities is a bit different. Most of it was made while I was working on a booth at a craft show. The owner, a dear stamping friend of mine, sells her own stamps (some of them with my designs) and basic stamping equipment.

Because on each craft show there are so many people new to stamping I keep doing demos with the most elemental technique of all: Embossing. We also sold Brilliance and StazOn stamp pads, what is a nice coincidence: These are my favourites! For more english please scroll down.

Mein heutiges Layout für sketchabilities ist ein bisschen anders als sonst. Das liegt daran, dass es fast komplett während einer Bastelmesse entstanden ist, bei der ich am Demotisch die grundlegenden Stempeltechniken vorgeführt habe. Auf jeder allgemeinen Bastelmesse sind viele Stempel-Neulinge. Ich selbst habe vor so vielen Jahren (95/96) damit angefangen: Embossing. Außerdem hat meine Freundin Yvonne von der Stempelschmiede meine Lieblingsstempelkissen verkauft: Brilliance und StazOn.
Als ich nun so am Demotisch stand, und mit Kissen und Pulver herumspielen durfte, habe ich in unbeobachteten Momenten meine Leinwand hervorgeholt, die ich aus purem Zeitmangel während der Messe fertigstellen musste. Dabei habe ich wild drauflos gewischt, alle Rosatöne der Leinwand stammen aus diversen Brilliance Stempelkissen, das grelle Pink ist Acrylfarbe (Marabu).

Das Foto ist mit Embossing und StazOn aufgepeppt, die ganze Leinwand wurde mit Embossingpulver besprenkelt. Zunächst dachte ich, gelb und pink wird sich beißen, aber ich finde irgendwie ist das eine schräge Kombination, die funktioniert. Versuch macht kluch.

Es galt diesen – wieder einmal traumhaften- Sketch von Karan Gerber umzusetzen:
We had to work with this amazing sketch by Karan Gerber:
I started painting the prepared canvas with the ‚direct-to-paper‘ technique and Brilliance/StazOn. You simply smear the pad to the canvas as if the pad is your loaded brush. Easy as pie. I heated the canvas to set the ink.

I randomly stamped some text to the canvas according to the given sketch.I sprayed the canvas with goosebumps from Tsukineko, embossing powder sticks to the goosebumps and gave this speckle effect after melting.

I smeared yellow StazON directly over some areas of my photo (works fine on glossy paper), I coloured and embossed (clear)  the sunglasses with a pink embossing pen and stamped some twigs and leaves with embossing onto the photo. I drew a frame to the photo with an embossing pen and powder.

Back at home I added some layers, from paper ‚waste‘, I used the wrapping of a sixpack and embossed it. Some other findings from my stash found their way to the canvas.

While playing with the canvas it came to my mind, that such a sturdy canvas can also be a jewellery display. I glued earrings from a dollar store directly to the canvas and coloured the plastic packing (man! I like that detail!)

Die grundierte Leinwand habe ich mit Brilliance und SatzOn direkt vom Stempelkissen aufgetragen. Alles wurde mit dem Heißluftgerät erhitzt um es zu fixieren. Die pinke Farbe ist Acrylfarbe von Marabu.

Mit Textstempeln habe ich Details laut dem Sketch zugefügt. Ich habe die Leinwand mit goosebumps (Tsukineko) eingesprüht, das Embossingpulver haftet gut darauf und das ergab diesen hübschen Sprenkel-Effekt nachdem es geschmolzen war.

Mit StazOn in gelb habe ich direkt auf das Foto geschmiert, das klappt super weil SatzOn ja für beschichtete Papiere und Glanzpapier geeignet ist. Die Sonnenbrille wurde mit pinkem Embossingstift gefärbt und klar embosst.

Das Foto bekam einen Rahmen und weitere Deko mit schwarzem Embossingpulver.

Wieder daheim habe ich weitere Lagen aus meinem Fundus zugefügt, die Pappverpackung eines Sixpacks habe ich embosst um die aufzuhübschen.

Beim Basteln kam mir der Gedanke, den Keilrahmen als Schmuck-Halter zu verwenden, darum habe ich Schmuck aus dem Euroladen gleich mitsamt der Verpackung aufgeklebt und die Schrift darauf rosa eingefärbt.

 

The most fun I had on that craft show when I used all my demo stuff to work on that photo. I LOVE the detail of the sunglasses, they look like real glass after I heat embossed them with clear powder. (The outcome is not very excact, sorry for that, I was really busy on that show and worked on this photo while talking to customers….) I added a layer of goosebumps what looks a bit odd on the photo from that angle.

Am meisten Spaß auf der Messe hatte ich, als ich mit dem Foto spielen konnte. Dieses Detail der Sonnenbrille ist so lustig: Die Brille sieht wie Glas aus, nachdem ich sie mit klarem Pulver embosst habe. (Der Effekt ist nicht perfekt umgesetzt, ich habe mit Kunden geredet während ich das Foto embosst habe, ich muss das mal bei Gelegenheit besser machen)

A funny story behind the scenes: While I relaxed in the hotel one night, I read a scrapbook magazine and saw just a similar photo in a layout, I showed it to my friend and she first thought I took the same image (from the magazine) to use it on my canvas. My picture was taken a few years ago by my daughter while we where waiting for a train to Birmingham.

Ein kleine lustige Geschichte dazu: Als ich auf der Messe abends ausgeruht habe, las ich in einer Scrapbook-Zeitschrift die ich mitgebracht hatte. In einem Layout sah man fast das gleiche Foto wie auf meiner Leinwand, als ich das Yvonne zeigte dachte sie zunächst es wäre das exakt gleiche Foto. Das Foto hat meine Tochter vor einigen Jahren von mir gemacht, als wir in England auf einen Zug gewartet haben….

 

Facebook Comments
  1. Such a unique layout Barbel – love all the gorgeous embossing and the earrings :))

  2. Absolutely fabulous!! Love that pink – so bright and vibrant!!

  3. Was du mal so nebenher machst, bekomme ich nicht mal mit voller Konzentration hin. 😮

    Ich bin wie immer beeindruckt!

    Aber wo du gerade StazOn erwähnst… ich habe da jetzt auch ein Kissen, kann ich außer dem speziellen Reiniger auch was anderes zum sauber machen der Stempel nehmen? Sonst muß das warten, bis ich wieder genügend Kram brauche, um eine Bestellung zu rechtfertigen…

    • Ich muss Dir mal alles unter 4-6 Augen erklären, das ist einfacher als schneidern, aber so ein paar Dinge sollte man halt wissen 🙂

    • Vergiss nicht, ich habe einen Physiker mit Chemie-Erfahrung zur Hand… und die Stempel die ich bislang habe, dürften alle Gummi sein, kein Silikon.

      (Ich weiß, du hast mir auch schon mal was dazu erzählt… aber gelesenes nehme ich besser auf, als gehörtes. 😮 )

  4. Oh wow! Your work is fantastic! I love the canvas as an earring display! So clever!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: