01 Stempeln || stamping AIR frickel freitag ICE Resin ImagineCrafts/Tsukineko

custom glitter paper – Glitzerpapier selbermachen



Welcome to my last fiddle friday for this year. It will be the last at all, because my calendar for 2014 is already full of DIY and ideas, inspirations and tutorials so there will be a lot to explore, not only on fridays. For more English please scroll down.

Dies ist der letzte Frickel-Freitag für 2013 und überhaupt. Im kommenden Jahr habe ich bereits jetzt einen ausgebuchten Terminplan und werde viele Anleitungen und Ideen zeigen, nicht nur an Freitagen. Ich schließe meine freitägliche Inspirationskiste mit einer kleinen, feinen Idee: Wie man Glitzerpapier selber machen kann.
Klar- gekauftes Glitzerpapier ist praktisch, aber oft auch teuer und mir tut es jedes Mal in der Seele weh die schönen Reste mit den anderen Papierschnipseln zu entsorgen. Bei dem selbstgemachten glitzert es nur dort wo man es haben will, und es gibt keine Reste für die Tonne, denn man schneidet erst sein benötigtes Papier zu und glitzert dann.

All stampers know embossing powder. (If you don’t- dare you! You have to learn heat embossing right away!)

We stamp and emboss, we emboss and stamp (for that ’stamp-into-melted-powder‘ thing I first saw from stamp legend Suze Weinberg)

But this time we do not stamp, we paint. Use a brush and embossing ink to add accents to any part of the paper you want to glitter.

I used the ‚Iced Enamels Medium‘ by Susan Lenart Kazmer™ to paint the area I wanted to glitter (the wing of the soft pink paper)

For a reference I took a picture of two bought glitter papers (pink polkadots and flowers) and my custom made.

Jeder Stempler kennt Embossing. (Falls nicht..schämt euch! Und lernt das sofort!)

Man stempelt und embosst, oder embosst und stempelt (Mit der Dickschicht-Technik der Stempellegende Suze Weinberg)

Heute wollen wir aber garnicht stempeln, nur ausmalen, um Bereiche unserer Papiere preiswert zu beglitzern.

Dazu malt ihr mit einem Pinsel und Embossing-Nachfülltinte direkt auf die gewünschten Bereiche. Ich habe hierzu das „Iced Enamel Medium“ von Susan Lenart Kazmer™ benutzt, es geht aber mit jeder farblosen Embossingtinte.

Zum Vergleich habe ich fertig gekauftes Glitzerpapier neben meinem selbstgemachten (die Flügel!) fotografiert.

For the glitter effect I used ‚iridescent‘ embossing powder from ImagineCrafts/Tsukineko. Sprinkle it over the painted area while it is wet, shake off the excess and melt with your heat gun.I know the stamp pads from Tsukineko for ages now, but I never knew they offer powders too. (Don’t tell my mates from the AIR team!)

Now that I know I will use it! Oh yeah, I will use it! Like I used it today for my custom glitter paper. Love it! What do you think?

Für den Glitzereffekt habe ich das irisierende Pulver von ImagineCrafts/Tsukineko benutzt. Über das feuchte Motiv streuen, überschüssiges Pulver abschütten und mit dem Heißluftgerät erhitzen.Ich kenne die Stempelkissen von Tsukineko schon ewig, aber dass es auch Pulver von der Firma gibt war mir neu (ja, ich schäme mich)

Nun da ich es weiß werde ich die noch oft benutzen. Sowas von! Und mache mein eigenes Glitzerpapier. Ich liebe es! Und was meint ihr?

 

Merken

Facebook Comments
  1. Vornkopfklatsch…. Mensch Bärbel, Du kommst abr auch immer auf tolle Ideen. Eigentlich so simpel! Danke!

    LG Tina B.

  2. Superidee- ich mische für meine Drucke jetzt am Wochenende mal Glitter in Textilfarbe- mal gucken ob das geht. Danke für die Inspiration!!

  3. Huhu Bärbel,

    das ist eine sehr ,sehr schöne Idee,
    auf die ich selber wieder nicht gekommen wäre.
    Wie gut,dass WIR dich haben.
    Du hast immer schöne Überraschungen !!!

    Danke für die ganzen

    Frickel fridays Ideen….

    Alles Gute für Dich ,…

    privat und auch im kreativen Bereich <3

    Liebe Grüße

    Marion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: