Kreativtester

Mit Herzblut dabei



logobbminiDie letzten Wochen waren voll gepackt mit Aktivitäten. Mehrere Messen die es zu besuchen galt, Demos zu geben und Freunde zu besuchen. Die wunderbarsten Dinge spulten fast automatisch vor mir ab und die meiste „Arbeit“ machte ein neues Projekt, welches ich mit lieben Bastelfreunden gemeinsam ins Leben gerufen habe: Katie.

Um zu erklären, wer oder was Katie ist, muss ich ein wenig ausholen. Nachdem ich in der Bastelbranche für eine Reihe von Jahren gearbeitet hatte und schließlich auch meinen Stempelladen an den Nagel hing, habe ich das Hobby dennoch nie so ganz aus den Augen verloren. Und als ich wieder aktiv wurde erkannt ich, dass eine Sache immer gleich geblieben war: Es gibt weltweit Produkte die wir alle wollen, kennen, noch nie von gehört haben oder gar gekauft und dann in den Schubladen der Bastelschränke vergessen haben.

Jede(r) Kreative kann sagen was er oder sie gut findet, gern benutzt und wo man das alles kaufen kann. Doch habt ihr je von ähnlichen Artikeln gehört, die das Gleiche können oder vielleicht sogar besser, oder günstiger sind oder einfacher zu beschaffen? So viele Möglichkeiten und so wenig Zeit, nicht wahr?

Als ich die amerikanische Website ‚crafttestdummies‚ sah wollte ich eine solche Seite für uns Deutschen haben! Inspiration, Produkttests und Branchennews sind die Eckpfeiler dieser clever gemachten Seite. Für dieses Anliegen fand ich Gleichgesinnte und so entstand „Katie“, der Kosename der Kreativtester, oder kurz „KT“ (englisch katie ausgesprochen) genannt.

Katie ist so ganz anders als die crafttestdummies. Aber auch so ähnlich. Wir wollen informieren und aufklären. Aber wir wollen auch anregen und vor allem: Zeigen was es bei uns in Deutschland gibt! Entweder von deutschen Herstellern, Großhändlern oder Importeuren. Nicht jedes Produkt kann und soll auf deutschem Boden hergestellt werden, aber je mehr desto besser.

Außerdem wollen wir Hersteller und Anwender (also euch) zusammenbringen. Euch zeigen was es gibt an interessanten Produkten, und den Herstellern zeigen dass es auch für ungewöhnliche Ideen und Materialien Abnehmer geben könnte.

Das liest sich kommerziell und trocken, aber man muss bedenken dass all die schönen, tollen Bastelprodukte aus USA zum Beispiel nur hier bei uns zu haben sein werden, wenn jemand eine Chance sieht damit Geld zu verdienen. Ganz einfach. Ohne Moos nix los, auch im kreativen Bereich.

Ich habe sogar mehrfach die Erfahrung machen müssen, dass deutsche Firmen wunderbare Ideen haben oder schon seit Jahrzehnten interessante Produkte herstellen, die aber niemand kennt. Ich könnte viele Beispiele aufzählen, wo  man mir sagte „dafür gibt es keinen Markt.“ Das gleiche Produkt in USA verkauft sich wie geschnitten Brot, aber wem sage ich das, nicht wahr?

Ich persönlich hoffe, durch unsere Kreativtester den Bastel-Standort Deutschland zu stärken. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Seite mit Leben zu füllen. Ein erster offizieller Artikel, für den ich mich auf der handarbeit&hobby in Köln umgesehen habe, ging gestern online.

Wenn es hier im Blog dafür etwas ruhiger zugeht bitte ich euch um Verständnis. Das wird auch wieder anders werden. Bis dahin besucht uns und Katie oft und gern, am besten meldet ihr euch für den Newsletter dort an.

Wir lesen uns.

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: