AIR designteams ImagineCrafts/Tsukineko Tutorials Videotutorials

Mit Lidschatten stempeln – stamping with eyeshadow



Bilingual post- Zweisprachiger Blogpost.

All stamp addicts know all about the products for their favorite hobby. Pads, inks and tools. But have you ever tried to use material that has never been meant for stamping? Always keep an open mind when browsing craft supplies and try to find new ways to combine your materials. Today we will use eyeshadow with stamp ink to achieve beautiful results. Watch the video for a brief instruction how to use eyeshadow or face powder for unusual stamp effects.

Alle Stempelfans kennen die wichtigsten Materialien für ihr liebstes Hobby. Stempelkissen, Farben und Werkzeuge. Aber habt ihr schon einmal versucht, Produkte aus ganz anderen Bereichen mit eurem Hobby zu kombinieren? Haltet eure Augen immer offen für ungewöhnliche Anwendungsbereiche auch von bereits vertrauten Dingen. So wie heute für Lidschatten! Im Video zeige ich euch, wie man mit Lidschatten und Gesichtspuder ungewöhnliche Effekte erzielen kann. Viel Spaß!

2014_July_BB_theme_main

Facebook Comments
  1. Und das, wo ich meine alten, bunten Lidschatten endlich entsorgt habe… 🙁

  2. Michelle Starke

    I think I am the only stamper who doesn’t own eyeshadow! LOL. Your video is awesome!

  3. Great technique!!! Love it!

  4. maria soto

    loved this idea, thanks for sharing I will never throw away my old make up

  5. Das ist ja mal eine tolle Idee!! Jetzt weiß ich endlich, was ich mit der alten Schminke mache!!

    Vielen Dank für den Super-Tipp!

    Elvan

  6. Schöne Idee, mal die olle Schminke aufzubrauchen, die nicht mehr im Gesicht landen wird… 😉

    Muß der Lidschatten/Gesichtspuder nicht fixiert werden?

    LG Tina B.

    • Theoretisch ja….. Aber ich lasse es unfixiert, da man bei Kartenkunst ohnehin meist nicht draufpatscht.. Es ist nicht wischfest (was klasse ist um den Vintage-Effekt am Ende zu erzielen) aber für normale Grusskarten ist es ausreichend haltbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: