Kulricke

Ein kleiner Traum wird wahr- „meine“ eigene Stanze



Am Wochenende war ich mit vielen lieben Freunden auf einem Stempeltreff in Bielefeld, dem „Medina“. Ich hatte bereits im letzten Jahr darüber berichtet, meinen Artikel findet ihr HIER.

Auch dieses Mal gibt es viel zu erzählen und zeigen, dazu möchte ich euch in meine Facebook-Gruppe „Die Kreativtester“ einladen,  welche ich mir meiner Freundin Heike betreue und dort zeigen wir euch Impressionen des Treffens.

Während ich dort im Stempel-Himmel schwebte, kam daheim ein Briefchen an. In dem Brief die Erfüllung eines Wunschtraumes! Letztes Jahr hatte ich in Wuppertal eine große Stanzform extra für mich anfertigen lassen. Diese war jedoch so exorbitant teuer, dass ich sie euch nicht weiterempfehlen konnte.

Nun gibt es genau diese Stanze im Miniaturformat! Nach meinem Entwurf. Da bedeutet: „Meine“ erste Stanze! Kaufen kann man sie nun seit heute dort: GARNKARTEN-STANZE.

Die liebe Kartin Peters, Inhaberin von Kulricke-Stanzen, hat sie Garnrolle genannt, aber jeder Hobbyschneiderin wird diese Form eher bekannt sein als Garnkarte, auf der Garn, Wolle oder Gummiband aufgewickelt werden.

Mit diesem wahr gewordenen Traum habe ich nun eine erste Karte gemacht, und viele weitere werden folgen! Ich habe für eine erste Idee ein Foto ausgestanzt.

Der Gag an dieser Karte ist, dass sich unterm dem hübschen Bändchen (May Arts) mein freundliches Lächeln verbirgt. Ich weiß auch schon, wem ich diese Karte schicke. Ich hoffe ihr habt Freude an der Idee. Eure Bärbel

yarncard
Grußkarte mit der neuen Garnkarten-Stanze
yarncard
Garnkarten Detail
yarncard
Karten-Tutorial

 

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: