Mixed Media Transfer


Für das Herbst/Winter Gastdesignteam von Design Memory Craft, euch gewiss allen bekannt als Faber-Castell, habe ich ein recht simples Mixed Media Projekt gemacht. Dabei konnte ich eine weitere Idee umsetzen, wie ich jedem das „Malen“ beibringen kann! Auch ohne malen zu können!

Im letzten Video für das Team hatte ich gezeigt, wie man einen Text oder ein Motiv mit Servietten auf Leinwand oder andere Maluntergründe übertragen kann. Diesmal wird es noch einfacher: Wir pausen durch!

Aber wie so oft steht man als deutscher Bastler dann vor dem Problem, ob die kreativen Freunde in Übersee unsere Materialien haben, in dem Fall brauchte ich Kohlepapier zum Durchpausen. Bevor ich recherchieren konnte, ob es so etwas heutzutage noch in jedem Schreibwarenladen gibt, hatte ich eine bessere Idee: Wir machen uns das Pauspapier selbst! Das Sahnehäubchen: Es funktioniert mit Faber-Castell Produkten!

Schaut euch das Video an, und ihr werdet sehen… manche von uns haben die Technik schon im Kindergarten angewendet, aber mit Gelatos geht es noch besser! Das durchgepauste Bild kann mit Wasser vermalt werden. Probiert das mal mit Wachsmalstiften.

You can find the English tutorial here: Tracing with Gelatos

Baerbel_Born_tracewithgelatos_03

Am besten gefällt mir die grüne Version… die Farben sind sehr zart und fügen sich zu einem harmonischen Ganzen. Coloriert wurden beide Motive mit Faber-Castell Wasserfarbstiften und Pastellstiften, sowie dem „Stampers Big Brush“. Leider sind all die Produkte in Deutschland nur in gut sortierten Stempelläden erhältlich. Immerhin…

Baerbel_Born_tracewithgelatos_02

Hier das Video. Ich hoffe es inspiriert euch.

Baerbel_Born_tracewithgelatos_01

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: