nähen sewing

note that book



Heute hätte ich an den Espandrilles des Prymcontest weiterarbeiten müssen, aber da eine Freundin zu Besuch kam habe ich beim Kaffeeklatsch an etwas gebastelt, was ich schon eine gefühlte Ewigkeit auf der Liste habe: Eine Notizbuchhülle. Oder notebook cover. (I hope the translator I have put into the sidebar will work properly)

Ich habe einen Notizbuchfimmel. Ebenso wie Schachteln oder Häkelnadeln. Man sammelt einfach so. Ohne die Objekte der Begierde jemals zu benutzen. Ich habe Schachteln, die mit Schachteln gefüllt sind. Und Notizbücher, die zu schön sind um etwas darin zu notieren. Denn schreibe ich etwas hinein, kann ich nichts anders mehr hinein schreiben. Eine Zwickmühle.

Dann sah ich diverse Notebook Systeme, bei denen der Inhalt ausgetauscht werden kann. Nicht mit einem Ringsystem- da brechen mir alle Finger ab- sondern mit Clips und Gummis. Für einen halben Monatslohn.

Das können wir selber machen! Fast für lau. Ich brauchte eine feste Hülle. Dazu diente ein Lederrest, den ich noch von einem geplünderten Sperrmüllsofa habe. Plus ein Lederbändchen, 50 Cent. Plus Ösen vom Prym, paar Euro. Und ein A5 Schulheft, 40 Cent.

Das Leder wird etwas größer als das Heft zugeschnitten. Mittig oben und unten die Ösen einschlagen, laut Anleitung in der Packung. Lederband durchziehen und verknoten, darin kann das Heft dann innen eingeschoben werden.

notebook_cover_05

In der ersten Version habe ich unten einen Saum genäht, damit man Stifte einschieben kann.

 

notebook_cover_02

Das war aber irgendwie doof, weil dann unten immer diese Stifte baumeln. Ich habe dann den Saum abgeschnitten und rechts 4 Schlitze mit dem Cutter eingefügt, durch die man Stifte schieben und damit das Cover verschließen kann.

 

notebook_cover_04

Das Ganze sieht recht seltsam aus, aber ich liebe es jetzt schon.

Mit diesem ersten Versuch habe ich eine Vorstellung, wie man weitere und verbesserte Versionen machen kann.

Der Vorteil für solche Notebook-Freaks wie mich: Man kann das Innenleben austauschen, und zwar mit jedem A5 Heftchen auf diesem Planeten. Und mehrere einbinden. Das mache ich dann als nächstes. Ich brauche mehr Lederbändchen!

notebook_cover_03

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: