Altered Art/Mixed Media DIY Marabu Stempeln || stamping

Kleiner Tipp für Grusskarten



Das kommende Wochenende bleibt unser Grill kalt. Das Wetter ist ZU GUT zum Grillen! Wenn unser Zentralgestirn die Temperaturen auf gefühlte 60 Grad treibt, ist jedes Stückchen glühende Kohle mein Feind.

Ich werde versuchen, mich im Bastelzimmer abzukühlen. Wie wäre es mit ein paar einfachen Grußkarten an diesem Sommerwochenende? Da ich viel mit Mixed Media arbeite, entstehen dabei oft Blätter, für die ich keine konkrete Verwendung habe. Nicht selten sehe ich auf Arbeitsunterlagen interessante Muster. Darum mein Tipp: Legt beim Mixed Media ab und an euer bestes Papier unter eure aktuelle Arbeit! Die zufälligen Motive sind manchmal Grundlage für wunderbare Werke.

Noch ein Tipp: Wenn ihr ein bestimmtes Format im Sinn habt, welches ihr öfter benötigt, dann lohnt sich die Anfertigung eines „Gucklochs“. Schneidet euch ein Blatt Papier mit einem Fenster, welches das gewünschte Format hat. Diese „Schablone“ legt ihr über bemalte, besprühte oder bekleckste Papiere. In dem Fenster könnt ihr dann die Wirkung des Bildes besser beurteilen. Markiert euch diesen Ausschnitt und schneidet ihn grob aus, die exakte Größe beschneidet ihr dann mit einer Schneidemaschine.

Und: Eine zweite Lage als Passepartout macht jedes Werk schöner! So auch meine Grußkarte, die ihr im aktuellen Trends Magazin von Marabu auf Seite 14/15 finden könnt. Dieses findet ihr in gutsortierten Bastelläden. Die genaue Anleitung steht dort, aber denkt nun nicht ich bin die hübsche Brünette auf dem Foto… 

Wenn ihr euch das Trend Magazin besorgt und eine Karte bastelt, dann freue ich mich sehr über euer Feedback. Hier, auf Facebook oder im Schwimmbad… Egal, Hauptsache ich höre ob euch meine Ideen inspirieren.

Ich hab euch lieb! Eure Bärbel

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: