07 home-and-garden Deko-Accessoires-Schmuck Geschenke Kulricke

DIY Namens-Anhänger für die Party



Neulich wurde mein lieber Enkel Jake stolze zwei Jahre alt. Wo ist nur die Zeit geblieben? Zur Feier hat seine junge Mama (die ja neulich selber noch (m)ein Kleinkind war) sich fast überschlagen, um den Gästen eine tolle Deko und leckere Speisen zu offerieren.

Um ihr ein wenig Arbeit abzunehmen, sollte Oma Bärbel die Getränkebecker mit Namens-Tags versehen. „Tags“ (englisch für Anhänger, gesprochen Tääg) sind beliebt seit es Stempler gibt. Diese jedoch sollten schlicht und einfach sein.

Natürlich hatte Oma Bärbel das perfekte Tag im Fundus: Die Garnrollen-Stanze von Kulricke. Die stammt aus meine Feder und ist bisher die einzige Stanzform aus Bärbels Ideenschmiede… ich hoffe noch auf weitere Aufträge.

In die Pappbecher habe ich mit einem Mini-Punch kleine Löcher gestanzt. Die Tags habe ich mit Kreidefarbe angemalt und die gewünschten Namen darauf geschrieben. Durch die ausgestanzten Tags wurde  schmale Gummikordel gezogen und mit dem Becher verbunden. Fertig.

Becheranhänger01

Alle Becher auf einen Streich haben eine tolle Wirkung auf dem Party-Buffet.
Becheranhänger02

Und da Oma Bärbel weniger der Limotrinker ist, habe ich mit meinem Tag ein anderes Getränk gekennzeichnet:

Becheranhänger03

Ich hoffe, die Idee gefällt euch.

Kaufen kann man die Stanze auch bei meiner Freundin Bettina im Stempellädle. Und dieser Post ist nicht gesponsert, die Stanze welche hier benutzt wurde, habe ich gekauft (nachdem ich meine Belegmuster verschludert hatte!)

Eure (Oma) Bärbel

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: