Ich bin mal gespannt, wen Google alles hierher schickt, wenn ich Begriffe wie „romantisch“ und „Katze“ schreibe. Besser noch „Katzenliebhaber“ oder ähnlich mietziges. Ich bin eigentlich ein Hunde-Mensch, habe aber aus praktischen Überlegungen zwei Katzen. Eine davon hat schon lange meine Sehnsucht nach einem Köter erraten, und benimmt sich wie ein Hund. Er gibt Pfötchen wenn er schmusen will. Geht bei Spaziergängen mit. Nur bellen kann er nicht.

Heute habe ich eine sehr einfach Karte für euch, welche ich für das Stempellädle mit Stempeln von IndigoBlu gemacht habe. Die hübsche Katze stammt von dem Stempel „Blue’s Look Out“ , ich habe die Vögel oben rechts vom Gummi abgeschnitten.

Gestempelt habe ich mit StazOn von Tsukineko auf Fotopapier (Aldi), dann die Katze mit einer Maske abgedeckt. Ein sehr ausführliches Video dazu verlinke ich euch ganz unten!

Über die Maske tupft ihr mit euren Memento Lieblingsfarben einen farbigen Hintergrund auf. Durch die glänzende Oberfläche des Fotopapiers werden die Farben besondern brilliant und leuchtend.

Der „BFF“-Schriftzug stammt aus dem BFF-Stempelset, ebenfalls von IndigoBlu. Um die Karte fertig zu stellen, habe ich mit einem weißen Posca Stift Highlights gezeichnet.

Eine hübsche Schleife um das Ganze, eine Mattung und schließlich eine neutrale Karte als Basis und fertig ist eine schnelle Freundschaftskarte.

Grußkarte mit Katze gestempelt
Grußkarte mit Katze gestempelt

Fotopapier ist eines meiner bevorzugten Papiere, weil es filigrane Motive wie die Katze so exakt abbildet. Und man kann mit Stempeltusche einmalig schöne Farbeffekte darauf zaubern.

Eure Bärbel

 

Und so geht Maskieren:

Facebook Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: