Halloween Stempellädle

Gruselige Fingerpuppen



Vor ein paar Tagen flatterte ein ungewöhnlicher Brief in meinen Kasten: Komplett orange und mit einem Sticker auf so einfach geniale Weise in einen Kürbis(quadrat)kopf verwandelt:

ghostfingers3

Geschickt hatte ihn die liebe Bettina vom Stempellädle, an alle ihre Mädels vom Designteam. In dem Brief fand ich eine geniale Stanze „Ghosties“ von Impression Obsession, einer Firma die ich schon sehr lange kenne und schätze. Sowie gruselige Streuteile und ein abgefahrenes Skelett (ich verlinke hier wenn der Rest vom Designteam es euch zeigt!) Mein erster Gedanke war: Ja! Ich stanze die kleinen Geister der IO Stanze aus weißem Filz und nähe sie an die Fingerspitzen meiner Handschuhe, als coole Bastelidee für Kinder. Wenn ich nur den Filz finden könnte, den ich definitiv gebunkert habe. Na dann eben mit weißem Moosgummi. Wo ist das nur schon wieder?

In meiner Panik, den Kobolt verwünschend der mir immer alle Bastelmaterialien versteckt, habe ich kurzerhand meine Gespenster aus einfachem, weißen Bastelkarton gestanzt. Und Bettinas Grußkarte (Verzeih‘ mir Bettina!) in Streifen geschnitten.

Dies führt mich zu der heutigen Bastelidee: Fingerpuppen für Kinder. Gruselige Fingerpuppen. Sie sind schnell gebastelt und soooo süß! Ihr müsst nur Papierstreifen schneiden, sie um die Fingerspitzen wickeln und mit einem Stück Klebeband zukleben. Mit ein paar Tropfen Bastelkleber befestigt ihr die Gespenster auf den Streifen, trocknen lassen, fertig. Mein Tipp für hibbelige Kinder: Sagt euren (geliebten) Fratzen, sie müssen ganz still sitzen, bis der Klebstoff trocken ist. Das wirkt bestimmt!

ghostfingers

Um es besser sehen zu können, die Fingerlinge von hinten:

ghostfingers4

Und für alle Star Trek Fans hier die Tragevariante auf vulkanisch (ihr wisst schon was ich meine…):

ghostfingers2

Ich hab euch lieb! Eure Bärbel

 

Merken

Facebook Comments
  1. So eine süße Idee

    Liebe Grüße

    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: