DIY

quick CAS- bunting/Wimpel



CAS looks simple, but for playful people like me it’s one of the most challenging tasks. Since I met the talented Sylvia Blum (her blog is HERE) I feel the need to catch up on this simple but artful way to create cards and layouts. For more English please scroll down.

CAS (clean and simple= klar/sauber und einfach) ist ein Stil im Papiersektor, den ich nach meiner Rückkehr in das Hobby erst recht spät entdeckt habe. Einfach gehaltene Karten gibt es ja schon lange, aber die CAS Fans schaffen es immer wieder, mit absolut minimalen Elementen unglaublich wirkungsvolle Werke zu zaubern. Eine deutsche Künstlerin auf dem Gebiet ist Sylvia Blum (ihr Blog ist HIER), deren Karten mich immer wieder auf’s Neue erstaunen.

Im Grunde sieht es einfach aus. Ist es aber nicht. Ich finde, je weniger Elemente man auf einer Karte verteilt, um so mehr Fehler kann man machen. Die CAS Mädels setzen 2-3 Motive oder Texte auf eine Seite und *BÄM* das Ganze sieht aus, als könnte man alle Gesetze der Bildaufteilung an dieser einen Karte erklären. Einfach (und) perfekt!

Ich kämpfe mit CAS. Jeder Depp kann auf eine doofe Karte noch 5 Schleifchen kleben und sie damit rausreißen. Das ohne Schleifchen zu schaffen, das ist die Kunst! Heute habe ich eine Karte für euch, mit der ich- meiner Meinung nach- gescheitert bin.

Die aktuelle Challenge des Blogs

lautet „Banner und Flaggen“. Wimpel sind auch erlaubt. Ob ihr es glaubt oder nicht: Ich bin zu doof für Wimpel. Ich suche seit Monaten (!) nach Wimpelstanzen, habe auch welche gekauft und für zu umständlich befunden. Ich will einen punch! Finde ich nicht, zumindest nicht in erreichbarer Nähe.

Als ich die Challenge sah fiel mir ein, dass man auch Herzen als Wimpel benutzen könnte. Herzstanzen habe ich. Nur wo? Ich habe keine wiedergefunden und bin in den Laden im Ort und habe eine neue gekauft. Was lehrt uns das? Genau: Alles Horten nutzt nicht viel, wenn man den Kram nicht wiederfindet!

Die kleinen Herzchen habe ich dann oben abgeschnitten und verwendet. Die gepimpte Sicherheitsnadel sollte durch das Papier der Karte gesteckt werden, einfach und simpel. Aber das klappte nicht. Die gebogene Nadel bog sich in dem flachen Papier immer wieder hoch, doof das. Also habe ich die Nadel in eine Schleife aus Mullstoff gesteckt. Die Karte ist hübsch, aber für CAS einfach zu verspielt. Ich hoffe ich komme damit durch. Und falls jemand weiß, welche Firma Wimpel-Locher (!) herstellt lasst es mich wissen. Ich suche die so dringend!

Today I show a card in CAS style, even if I think it’s not. The bow made with diaper fabric is a bit un-simple, I hope the ladies on the CAS-UAL FRIDAY will forgive me. I am practicing and had trouble to get that savety pin on there. This weeks challenge is linked to the banner image above. Hugs, Baerbel

boy greeting card

 

boy card stamp

 

facebook Baerbel Born google+ Baerbel pinterest Baerbel Born Image Map
Translate »
%d Bloggern gefällt das: