Kulricke

Make and Take bei Kulricke



Auch wer nicht viel Englisch versteht, der wird ahnen was „Make and Take“ bedeutet. Genau: machen und mitnehmen. Unter diesem Motto lädt die Firma Kulricke, für die ich Stempel und einige Stanzen designe, nun regelmäßig zu Kursen und Mitmachaktionen ein.


*Werbung/Produktempfehlung*

In den kostenlosen (!) Make and Takes könnt ihr frei gestalten, aber wir geben immer ein grobes Thema vor. Wer nicht gerne frei arbeitet, dem können wir auch einen etwas festeren Rahmen geben und auf Wunsch Musterkarten nacharbeiten.

Ich war nun bereits zweimal als Demokraft dort, und habe erklärt, wie man mit Zig Aquarellstiften umgeht, und was man alles mit Distress Oxide Stempelkissen machen kann.

Wenn ihr mein Blog und meine Aktivitäten als Kursleiter unterstützen wollte, möchte ich euch bitten für Kulricke Produkte auf Amazon diesen Link zu benutzen:

Kulricke bei Amazon

Dies ist ein sogenannter Affiliate Link, bei dem ich eine kleine Provision bekomme, die euch nichts kostet. Ich Danke euch ganz herzlich!

Wie so ein Make and Take aussieht, könnt ihr in dem neuen Video im Kulricke YouTube Kanal sehen. Beim letzten Treffen im Kulricke Showroom habe ich für euch gefilmt. Um etwas genauer zu zeigen, wie man mit den Oxides wischt, habe ich noch mitten im Video ein kurzes Tutorial eingebaut. Viel Spaß dabei:

 

Translate »
%d Bloggern gefällt das: